Sitzungsinformationen

Am 18.11.2015 hat eine weitere Sitzung der Überörtlichen Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen in NRW (ÜAG NRW) in Münster stattgefunden.

In dem interdisziplinär zusammengesetzten Gremium fanden sich 22 Personen zusammen. Eine Zusammenfassung des Sitzungsprotokolles, das Sie über die Arbeit, besprochene Maßnahmen und den allgemeinen Diskussionsprozess informiert, finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Der Vorstand der ÜAG NRW. Foto: LWL

Der Vorstand

Bereits in der Sitzung vom 12.11.2014 wurde Herr Georg Dodegge, Richter am Amtsgericht Essen, zum 1. Vorsitzenden der ÜAG NRW gewählt.

Als Stellvertreterinnen im Vorstand werden Frau Sabine Böhm, Landesbetreuungsamt beim Landschaftsverband Rheinland (links im Bild) und Frau Ramona Möller, Bundesverband freier Berufsbetreuer e.V. (rechts im Bild), tätig.

Laut Geschäftsordnung der ÜAG NRW erfolgt die Wahl des Vorstandes für die Dauer von zwei Jahren.

Protokoll

Ergebnisprotokolle der Sitzungen

Im Evaluierungsprozess zur Geschäftsordnung wurde beschlossen, von den Sitzungen der ÜAG NRW Ergebnisprotokolle zu erstellen, die Interessierten einen Einblick in die Tätigkeit des interdisziplinären Gremiums ermöglichen sollen.

Ergänzend werden - nach Rücksprache mit den jeweils verantwortlichen Referentinnen und Referenten - auch Vortragsmaterialien eingestellt werden.

Ergebnisprotokoll 15.04.2015

Initiative der LAG FW zur Situation der Betreuungsvereine

Bereits in der Sitzung am 12.11.2014 wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes NRW ein Grundlagenpapier zur Situation der Betreuungsvereine in NRW vorgestellt.

Grundlagenpapier LAG FW NRW

Vortrag Aktionsplan NRW

Das Justizministerium NRW hat bereits in der Sitzung am 12.11.2014 den Aktionsplan der Landesregierung zur Stärkung des selbstbestimmten Lebens, zur Qualitätssicherung der rechtlichen Betreuung sowie zur Vermeidung unnötiger Betreuung auf Grundlage der hier als pdf-Datei anhängenden PowerPointPräsentation vorgestellt.

Vortrag zum Aktionsplan der Landesregierung

Umsetzungserfahrungen zum Gesetz zur Stärkung der Funktionen der Betreuungsbehörden

Bereits in der Sitzung am 12.11.2014 berichtete Herr Römpke, Betreuungsstelle Kreis Wesel, von den dortigen ersten Umsetzungserfahrungen zum Gesetz zur Stärkung der Funktionen der Betreuungsbehörden.

Referat Herr Römpke

Arbeitsgruppe Vernetzung und Querschnittsarbeit der Betreuungsvereine

Arbeitsergebnisse 2015

  • Vorbereitung der Fachtagung „Rechtliche Betreuung und Vernetzung: Qualität sichern – Zusammenarbeit tut Not“

Arbeitsgruppe Zwang in der rechtlichen Betreuung

In der Sitzung am 13.11.2013 wurde auf Beschluss der Mitglieder der ÜAG NRW auch eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit dem Thema "Zwang in der rechtlichen Betreuung" befasst.

Die Arbeitsgruppenergebnisse finden Sie im Folgenden.

Arbeitsergebnisse 2015

  • Erarbeitung einer Handreichung mit dem Titel „Freiheitserhaltende und freiheitsentziehende Maßnahmen bei pflegebedürftigen Menschen“

Arbeitsgruppe Vernetzung in der rechtlichen Betreuung

Bereits in der Sitzung am 09.04.2014 bildete sich eine Arbeitsgruppe, die das Thema "Vernetzung in der rechtlichen Betreuung" vertiefend behandelt.

Die Arbeitsgruppenergebnisse stehen Ihnen nun als Download zur Verfügung.

Arbeitsgruppe Förderung / Querschnitt der Betreuungsvereine

Bereits in der Sitzung am 13.11.2013 wurde beschlossen, eine Arbeitsgruppe zum Thema "Förderung / Querschnitt der Betreuungsvereine" zu bilden.

Die Arbeitsgruppenergebnisse stellen wir Ihnen als Download vor.

Arbeitsgruppenergebnisse


Unterstützt durch: Logo des Ministeriums für Arbeit, integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Logo des LWL