Überörtliche Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen in NRW (ÜAG NRW)

Nach mehrjähriger vorbereitender Tätigkeit eines Initiativkreises wurde am 24. August 2012 in Düsseldorf die Überörtliche Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen in Nordrhein-Westfalen (ÜAG) gegründet. Seit dem 01.07.2016 ist die Überörtliche Arbeitsgemeinschaft in § 4 Abs. 2 Landesbetreuungsgesetz NRW gesetzlich verankert.

Das interdisziplinär besetzte Gremium verfolgt mit den beteiligten Verbänden, Organisationen, Behörden und Gerichten das Ziel, das in unterschiedlichen Strukturen und Ausprägungen entwickelte Betreuungswesen auf Landesebene weiterzuentwickeln und seine Qualität zu verbessern. Die Überörtliche Arbeitsgemeinschaft orientiert sich hierzu insbesondere an den durch die UN-Behindertenrechtskonvention gestellten Anforderungen. Den Intentionen des Betreuungsrechts folgend, ist die Stärkung der ehrenamtlichen Betreuung in Nordrhein-Westfalen ein weiteres vorrangiges Ziel der Aktivitäten.

Die Grundlage der Tätigkeit der Überörtlichen Arbeitsgemeinschaft bildete von Juni 2012 bis November 2014 die im Initiativkreis unter Beteiligung des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales sowie des Justizministeriums des Landes NRW erarbeitete und in der konstituierenden Sitzung am 24.08.2012 im Konsens verabschiedete Geschäftsordnung. Diese Geschäftsordnung wurde in der Novembersitzung 2014 auf Grundlage der gesammelten Erfahrungen evaluiert und angepasst (siehe pdf-Datei).

Die Führung der laufenden Geschäfte für die ÜAG NRW ist im Mai 2013 vom Land NRW auf das Landesbetreuungsamt beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe übertragen worden.

Aus dem Kreis der stimmberechtigten Mitglieder wurde in der Sitzung am 12. November 2014 ein neuer Vorstand für die ÜAG NRW gewählt:
 

1. Vorsitzender:
Georg Dodegge (Richter am Amtsgericht Essen)

Stellvertretende Vorsitzende
Sabine Böhm (Landesbetreuungsamt LVR)

Stellvertretende Vorsitzende
Ramona Möller (Bundesverband freier Berufsbetreuer e.V.)


Entsprechend der Geschäftsordnung trifft sich die ÜAG NRW zwei Mal jährlich zu Sitzungen beim Landesbetreuungsamt in Münster. In 2015 fanden die Sitzugen am 15. April und 18. November statt.

Die Sitzungstermine in 2016 sind wie folgt geplant:

1. Mittwoch, 13. April 2016

2. Mittwoch, 16. November 2016

Geschäftsordnung ÜAG NRW

Hier finden Sie die in der Sitzung am 12.11.2014 evaluierte Geschäftsordnung der ÜAG NRW.

Evaluierte Geschäftsordnung ÜAG NRW


Unterstützt durch: Logo des Ministeriums für Arbeit, integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Logo des LWL